Filme

Transformationen


Transformationen

Die Zeichnungen

'Transformationen' als Projekt, hat es zwei Erscheinungsformen:
Ausgehend von Zeichnungen aus denen ein Video animiert ist.

Die Zeichnungen sind in Bleistift und Tinte in tonalen Variationen von Schwarz und Weiß auf Büttenpapier, die einzelnen Sequenzen der Zeichnungen sind nach dem „MagischenQuadrat“ angeordnet.

Für das Video wurden insgesamt 30 der Originalzeichnungen animiert. Die speziell komponierten Einzelbilder folgen einer linearen Reihenfolge, die den Inhalt definiert. Die Zeichnungen werden als Einzelbilder für den Film verwendet und entsprechend geordnet.

Der Film

Der Film handelt von einer Reise in das innere Selbst und beginnt mit einer Aufnahme der Maske des tibetischen Wächtergeistes Mahakala. Dann öffnet sich eine Schachtel und enthüllt innere Welten, die sich vor dem Auge des Betrachters entfalten, ein Bild schmilzt und verwandelt sich in ein anderes.

Idee und Zeichnung: Ralf Hanrieder
Musik: Mario Vogt
Realisation: Horst Wieser
Produktion: Filmstudios Mü-Hartmannshofen 2001